Rufen Sie uns an: 07153 / 92 11 560

  • Modeblog

Modeatelier-Blog

Trends

Für den kommenden Winter steht nicht die Hose im Vordergrund, sondern?

 

Voll im Trend sind wieder Röcke, auf allen Modenschauen von Paris bis Mailand waren sie zu sehen.
Elegant oder verspielt kommen die neuen, teilweise sehr weiten Glockenröcke daher.

 Oft mit Hüftpassen und in edlen Materialien wie Samt und Brokat.
Opulent auch die teilweise kunstvoll gestalteten Saumabschlüsse.

Glöckenröcke sind im Saum ausgestellt bis zum Halb- oder Vollkreisrock.
Sie liegen an Taille und Hüfte eng an und werden über den Oberschenkeln immer weiter. Es gibt viele Faltenvarianten, Kellerfalten, fortlaufend gelegte Falten,
in Verbindung mit der Hüftpasse tragen diese Varianten nicht auf.
Daher können sie von vielen Figur Typen getragen werden.

Bei der sogenannten Kellerfalte stoßen die Brüche zweier zueinander gelegter Falten in der Mitte der Faltentiefe aneinander.
Entlang jeder Bruchkante werden beide Falten an den unterliegenden Stoff angenäht.
Am Ende dieser Naht, die sehr kurz, aber auch länger sein kann, bildet sich eine tiefe Springfalte,die zum Betrachter hin aufspringt.

 

Röcke in klassischer A-Linie und aus feinen Wollstoffen,auch im angesagten Karo, sind nach wie vor Up to date,Rock mit Kellerfalten
da sie in Kombination mit einem kleinen Blazer und Schluppenbluseauch Businesstauglich sind.